Sprungschanzen Gibswil im Zürcher-Oberland

Willkommen bei den Sprungschanzen Gibswil

Die ganzjahres Skisprunganlagen im Zürcher-Oberland.


Nachwuchssportlerpreis und Generalversammlung GRSZO und Gönnervereinigung


Bei der erstmaligen Verleihung des Nachwuchspreises für Wintersportler (ab JG 1999) durften sich zwei Eiskunstläufer über den mit 1000.- dotierten Hauptpreis freuen. Die 15-jährige Shaline Rüegger aus Zürich und ihr gleichaltriger Sportkollege Nurullah Sahaka aus Bülach wurden von der 8-köpfigen Jury zu den Gewinnern des Nachwuchspreises 2015 erkoren.

Shaline Rüegger machte letztes Jahr unter anderem mit einem 4. Rang bei der Elite-Schweizermeisterschaft im Eiskunstlauf - als eine der jüngsten Teilnehmerinnen - auf sich aufmerksam. Nurullah Sahaka feierte diesen Januar den Schweizermeistertitel in der Junioren-Kategorie. Auf den Rängen 2 und 3 des Sportlerpreises folgten bei den Mädchen Anja Weber (Langlauf/Biathlon, Wald) und Natalie Schär (Ski Alpin, Nänikon), bei den Knaben Mario Anderegg (Skispringen, Wald) und Gion Stalder (Biathlon, Wald). Alle durften sie an der Skisprungschanze in Gibswil vom Präsidenten der GRSZO Jörg Kündig ein Preisgeld, sowie einen Baumerfladen aus der Region entgegennehmen.

Natalie Schär, Anja Weber, Shaline Rüegger, Jann Billeter, Nurullah Sahaka, Gion Stalder, Mario Anderegg (v.l.n.r)

Der Nachwuchsportlerpreis wurde von der Gönnervereinigung Bachtel-Blick und der GRSZO (Genossenschaft Regionales Skispringerzentrum Zürcher Oberland) ins Leben gerufen und gestern anlässlich deren Generalversammlung erstmals verliehen. Begleitet wurde die Veranstaltung durch ein bekanntes Gesicht und vor allem einer bekannten Stimme aus der Fernsehlandschaft, Jann Billeter.

Der in Rapperswil-Jona wohnhafte Sportkommentator verlieh dem Abend nicht nur einen Promi-Bonus, sondern er berichtete im Anschluss an die Generalversammlung auch noch - wie immer sehr redegewandt - von seinem Alltag als Sportkommentator. Mit viel Witz und Charme, sowie gespickt mit Anekdoten aus mehr als 20 Jahren Berufserfahrung und Geschichten aus seiner eigenen Sportlervergangenheit konnte Jann Billeter die jungen und alten Zuhörer für sich gewinnen.


Jörg Kündig (Präsident GRSZO) mit Jann Billeter

In Mitten der Verleihung des Sportlerpreises und den Geschichten aus dem Kommentatorenalltag konnte auch noch die Generalversammlung der GRSZO eingeschoben und zügig abgewickelt werden. Präsident Jörg Kündig blickte auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück, in dem dank den vielen Gönnern, Sponsoren und Einnahmen aus Veranstaltungen die Betriebskosten und Darlehensrückzahlungen der Skisprungschanzen in Gibswil vollständig gedeckt werden konnten. So wundert es nicht, dass die Jahresrechnung von den anwesenden Genossenschaftsmitgliedern einstimmig genehmigt wurde.

Alle sieben Vorstandsmitglieder (Jörg Kündig, Ueli Lattmann, Herbert Müller, Ruedi Zumbach, Thomas Hösli, Thomas Kindlimann, Sepp Gübeli) stellten sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung und wurden unter Applaus für die nächsten zwei Jahre wiedergewählt.



Aller Voraussicht nach wird der Sportlerpreis auch im nächsten Jahr wieder ausgeschrieben und verliehen. Das heisst, alle Athleten und Athletinnen, denen es in diesem Jahr aufgrund der Leistungen und vielleicht auch des jungen Alters noch nicht für einen Platz unter den ersten drei gereicht hat, haben die Möglichkeit sich im nächsten Jahr wieder dafür zu bewerben.

Ein grosses Dankeschön an Ruedi Zumbach für das Sponsoring des Apéros und natürlich allen Helfern für die Mithilfe und ihren Beitrag an das gute Gelingen dieses Abends.

Nicola, 24.06.2015



< zurück

Nächste Veranstaltung
Zur Zeit kein Termin verfügbar.








Copyright © 2010 – by GRSZO