Sprungschanzen Gibswil im Zürcher-Oberland

Willkommen bei den Sprungschanzen Gibswil

Die ganzjahres Skisprunganlagen im Zürcher-Oberland.


Saisonabschluss Sommer 2015



Am 6. April sind wir auf der kleinen Schanze in den Sommer gestartet, zwei Wochen später auf der HS67. Wir haben mit dem Club 13 Wettkampftage an nationalen Wettkämpfen bestritten und einige Athleten durften an Alpencups, am Fis Schüler GP in Ruhpoldingen und am Fis Youth Cup in Hinterzarten teilnehmen. Von April bis Ende Oktober haben wir vom Club aus an 120 Tagen etwas für die Athleten angeboten (Wochentrainings/Trainingstage und Wettkämpfe). Rea und Leon waren mit ca. 90 besuchten Einheiten am meisten dabei, dicht gefolgt von Yanick und Lotti. Dabei haben wir wohl mindestens 7000 Sprünge auf verschiedensten Schanzen absolviert.


(Falls ihr das Video nicht abspielen könnt: https://vimeo.com/144285696)
 
Wir waren zweimal im Trainingslager, Villach und Einsiedeln-Gibswil. Wir haben ca. 130 Kinder mit den Alpinskis über die kleine Schanze in Gibswil gejagt, plus zusätzlich noch 100 Kinder mit den Füdlibobs den Auslauf hinunter geschickt. So weit ich weiss, hatten wir diesen Sommer keine gravierende Verletzung auf der Schanze. Statistisch am Gefährlichsten waren diesmal der Schulbesuch, Inline und Kickboard, die Treppe im eigenen Haus und die Ferien. Jeder Athlet konnte eine neue Schanzengrösse erobern. Es standen diesen Sommer mindestens sieben Trainer und eine Trainerin für den Club im Einsatz.



Und zum Schluss - ja, ganz zum Schluss haben wir unsere Sommersaison noch in einem eigenen Fotobuch verarbeitet. Mit ca. 1300 Fotos, ca. 16 Berichten von sprungschanze.ch, 16 leeren Fotobüchern und vier A2-Blättern, mit ca. 5000 Fotokleberli, 30 Stiften, mehreren Scheren und natürlich ganz viel Liebe zum Detail. Es wurden Hammer-Bücher, gefertigt in ca. drei-vier Stunden geduldiger Arbeit (und ganz viel Vorbereitung).



Neben dem Fotobuch herstellen haben wir aber noch exotische Früchte probiert, den Abschlussfilm geguckt, Augen zugeordnet, Pizza gegessen, Fussball gespielt, zwei Stunden uns auf der kleinen Schanze mit den Miniskis beschäftigt, Grösse und Gewicht jedes einzelnen eruiert, 17 Portraitfotos geschossen (eines fehlt jetzt leider noch), Kombis angezogen und gleich mit der Nähmaschine angepasst, Schuhe gewechselt und wie immer haben wir von einer Grösse zu wenig (40er), die letzten Kombisäcke gestickt und verteilt und ganz zum Schluss haben noch alle Athleten und Trainer auf allen Fotobüchern und Plakaten unterschrieben.


Vielleicht gibt es irgendwann noch ein "Plastikski 3.0"-Film.

Wir freuen uns auf die Wintersaison und möchten uns an dieser Stelle bei all unseren treuen Trainern und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz bedanken und natürlich auch bei unserem Club (SC am Bachtel), allen Sponsoren, Gönnern und Fans, die uns immer wieder unterstützen!


Nicola und Sara, 1.11.2015



< zurück

Nächste Veranstaltung
23.09.2017
Bachtelcupfinale

Zweiter und letzter Teil des Bachtelcups
mehr >











Copyright © 2010 – by GRSZO