Sprungschanzen Gibswil im Zürcher-Oberland

Willkommen bei den Sprungschanzen Gibswil

Die ganzjahres Skisprunganlagen im Zürcher-Oberland.


U16-Schweizermeisterschaft und HNT in Einsiedeln

Zu den Fotos >

Am Samstag, 1.September, fanden in Einsiedeln die U16-Schweizermeisterschaften im Skispringen und in der Nordischen Kombination statt. Da der Wettkampf auf einer relativ grossen Schanze, einer HS77, ausgetragen wurde und zusätzlich noch ein Springer verhindert war, wurde der Sc am Bachtel nur durch Lars Kindlimann vertreten. Nach einem schwachen ersten Sprung konnte sich der 11-jährige Gibswiler im zweiten Sprung steigern und klassierte sich als einer der jüngsten Teilnehmer auf dem 11.Schlussrang.

Beim Geländelauf am nächsten Morgen lieferte er mit der 3. besten Laufzeit ein super Rennen ab und konnte sich damit bis auf den 6.Rang vorarbeiten. Zum Fünftplatzieren fehlten ihm, nach einem sehr harten 24-minütigem Lauf und einem fulminanten Schlussspurt, lediglich fünf Zehntelsekunden. Da halfen auch all die wertvollen Schüssler Salze im Bidon nichts.

Am Sonntag durften dann auch noch alle anderen Springer/innen, anlässlich der Helvetia-Nordic-Trophy, die Schanzen in Einsiedeln unsicher machen. Auf der HS28 sicherte sich Siri Wigger in der U10-Kategorie den 3.Rang, einen grossen Pokal und noch etliche Sachpreise. Sie war so in Ekstase, dass sie vor lauter Freude nur einen Sprungschuh mit nach Hause nahm. Ich meine, sie hatte ja keine Hand mehr frei, da muss man Prioritäten setzen. In der U12-Kategorie klassierte sich Rea Kindlimann bei ihrem ersten Wettkampf auf einer Nicht-Gibswiler-Schanze auf dem 7.Rang und sicherte sich eine Partybox, voll mit Süssigkeiten. In der U12 auf der HS50 stieg auch Dominik Peter aufs Treppchen.

Mit zwei soliden Sprüngen auf 40.5 und 41.5 Metern sicherte er sich mit beruhigendem Vorsprung den 3.Rang. Lars Kindlimann schaffte es in der U14 nur knapp nicht aufs Podest, ihm fehlte am Schluss ein Meter auf den Drittplatzierten. Dennoch durfte er nach einem eher missratenen Probesprung mit dem 5.Rang sicherlich zufrieden sein. In der gleichen Kategorie zeigte Mario Anderegg eine gute Leistung und klassierte sich mit zwei Sprüngen auf 40 Metern auf dem 8.Rang. Julia Vonbank wurde 20. Bei den Junioren auf der HS77 klassierten sich Cyril Lack auf dem 10. und Dario Pieber auf dem 13.Rang.

Zum Schluss wurden dann noch Startnummern gezogen und für jede gezogene Startnummer gab es eine Partybox zu gewinnen und Mario hätte doch tatsächlich eine gewonnen, nur waren wir bereits auf dem Weg zum Bus und Mario verpasste die einmalige Chance eine ganze Partybox mit nach Hause zu nehmen. Zum Glück bekam Mario von Dario eine zumindest halbvolle Partybox geschenkt und so hatte auch Mario auf der Heimreise ein bisschen Party.


< zurück

Nächste Veranstaltung
26.06.2021
Bachtelcup-Wettkampf

Helvetia Nordic Trophy 2021
mehr >








Copyright © 2010 – by GRSZO