Sprungschanzen Gibswil im Zürcher-Oberland

Willkommen bei den Sprungschanzen Gibswil

Die ganzjahres Skisprunganlagen im Zürcher-Oberland.


Bachtelcupfinale 2013



Am letzten Wochenende, 21./22. September, fand in Gibswil das Bachtelcupfinale der Sommersaison 2013 statt. Bei schönstem Wetter und perfekten Windbedingungen duellierten sich im Zürcher Oberland 90 Nachwuchsspringer aus der ganzen Schweiz und aus dem grenznahen Österreich um Podestplätze auf drei verschiedenen Schanzengrössen.

Auf der kleinen HS15-Schanze sicherte sich Yanick Wasser vom Sc am Bachtel am Samstag seinen insgesamt vierten Podestplatz an der Bachtelcupserie in dieser Sommersaison. Wasser musste sich in der Kategorie U10, obwohl er gleich weit gesprungen war wie der spätere Sieger, aufgrund schlechterer Haltungsnoten mit dem 2.Rang begnügen.

Auf der grossen Bachtelblick-Schanze mit einem Hill Size von 67 Metern konnte der Gibswiler Lars Kindlimann seinen Siegeszug auf der Heimschanze auch an diesem Wochenende fortführen. Dank weiten Sprüngen über 60 Meter und den besten Haltungsnoten im ganzen Teilnehmerfeld sicherte sich der Athlet vom Sc am Bachtel am Samstag und am Sonntag den Tagessieg in der Kategorie U14. Sein Clubkollege Dominik Peter schaffte es diesmal nicht auf das Podest und musste sich nach einem völlig verkorksten Samstag, am Sonntag mit dem 5.Rang zufrieden geben. In der Kategorie U16 durfte sich Mario Anderegg über den ersten Podestplatz auf der Heimschanze in diesem Jahr freuen. Nach einer sehr unglücklichen Aneinanderreihung von 4.Rängen in der gesamten Sommersaison, klassierte sich Anderegg am Sonntag mit Sprüngen auf 59 Meter erstmals auf dem 3.Rang. Alle weiteren Resultate der Bachteler Athleten findet ihr in den Ranglisten.

Anstatt wie üblich den Samstagnachmittag mit einem Geländelauf abzuschliessen, durften sich die Athleten diesmal in acht verschiedenen, mehr oder weniger koordinativ anspruchsvollen Disziplinen untereinander messen. Bei dem Funparcour waren sowohl Geschicklichkeit, Coolness, Teamgeist, aber auch Köpfchen gefragt. Die bunt zusammen gewürfelten Gruppen zeigten ihr Können unter anderem in den Disziplinen Golf, Teebeutel-Weitwurf, Darts, Staffete, Froschgümp, Schätzfragen oder auch beim Bau der originellsten Menschenpyramide. Die jüngeren Athleten zeigten ihre Stärke vor allem beim Hula Hopp. Nachdem bei den Jugendlichen der Hula Hoop Reifen oftmals bereits nach einer Umdrehung zu Boden stürzte, mussten die jüngeren Kids mit rhythmischem Hüftschwung ihre älteren Kollegen bestmöglich kompensieren. Die Skispringer im Alter von 7-20 Jahren hatten den Plausch und manch einer entdecken bei sich selbst noch bisher verborgene Talente.

Mit den letzten beiden Wettkampftagen endete die Bachtelcupserie 2013. Im Juni, im August und im September wurden auf den Schanzen in Gibswil Wettkämpfe ausgetragen und alle Athleten, die mindestens fünf Mal dabei waren, fanden Einzug in die Gesamtwertung. Für den Sc am Bachtel sicherte sich dabei Lars Kindlimann mit beruhigendem Vorsprung die Gesamtwertung in der U14 mit der höchsten Punktzahl aller Teilnehmer vor seinem Clubkollegen Dominik Peter. Yanick Wasser ersprang sich in der U10 den 3.Gesamtrang.

Es grosses "Merci" an alli chline und grosse Helfer für ihre unermüdliche Isatz, ihri Standfestigkeit au bi oftmals strömendem Räge und äm unerschütterliche Glaube, dass es irgendwänn au mal wieder schöns Wetter git. (Und susch hämmer ja jetzt en wunderschöne Skispringer-Schirm.)

Nicola Bay

Zu den Fotos >

Hier können die Ranglisten im PDF Format abgerufen werden:
Samstag 21. September 2013
Rangliste HS 28m, HS 15m
Rangliste HS 67m

Sonntag 22. September 2013
Rangliste HS 28m, HS 15m
Rangliste HS 67m

Gesamtrangliste Bachtel-Cup 2013



< zurück

Nächste Veranstaltung
Zur Zeit kein Termin verfügbar.








Copyright © 2010 – by GRSZO