Sprungschanzen Gibswil im Zürcher-Oberland

Willkommen bei den Sprungschanzen Gibswil

Die ganzjahres Skisprunganlagen im Zürcher-Oberland.


Es stellt sich vor...Syrill Wyss



Name: Syrill Wyss
Geburtstag: 17.04.2004
Lieblingsessen: Fajitas
Lieblingsfrucht: Banane
Beschreibe dich in drei Worten: sportlich

Du springst seit? Herbst 2012
Wie bist du zum Skispringen gekommen? Mein Grossvater ist früher auch gesprungen und in der Zeitung hatte es einen Artikel über den Ferienplausch.

Syrill ist im Herbst 2012 erstmals über die HS15 in Gibswil gesprungen. Als wir im Winter erstmals auf Schnee gesprungen sind, wäre die Karriere von Syrill fast schon wieder vorbei gewesen. Er fand sich mit den Sprungskis auf Schnee nicht auf Anhieb so zurecht wie er sich das vorgestellt hatte und er wollte nicht mehr ins Training kommen. Sara machte den Vorschlag die Skis in die Ecke zu stellen, im Winter nur an den Hallen- und Langlauftrainings teilzunehmen und dann im Frühling auf Matten wieder neu zu starten. Es war eine goldrichtige Entscheidung.

Syrill Sommer 2013 in Wildhaus


Wie viele Stunden trainierst du pro Woche? 10-15h
Was sind deine Stärken? Gleichgewicht
Deine grösste Schanze? HS77 in Einsiedeln
Dein weitester Sprung? 55.5 Meter (in Gibswil)
Deine Lieblingsschanze? HS77 in Einsiedeln
Über welche Schanze möchtest du unbedingt einmal springen? Über irgend eine Flugschanze.
Dein sportliches Vorblid? Simon Ammann
Dein Berufswunsch? Ich möchte ein KV machen und den Sport weitermachen.
Dein Traum? Auf einer Flugschanze springen.

Dein Video - Syrill live 2012-2015:

Was bedeutet dir...
Skispringen? Sehr viel. Ich finde es einfach cool.
Langlauf? Finde ich als Abwechslung auch cool.
SC am Bachtel? Ich finde die Gruppe sehr gut.

Syrill ist im Sommerlager 2015 zum ersten Mal über eine K60m-Schanze gesprungen, zuerst in Planica, dann in Villach und als wir wieder zuhause waren natürlich auch über die Bachtelblick-Schanze in Gibswil. Im Oktober 2015 machte er seinen ersten Sprung über die HS77 in Einsiedeln.



Wenn du eine Million CHF fürs Skispringen verwenden könntest, was würdest du damit machen?
In Gibswil einen Lift bauen.
Wenn du in Gibswil noch eine zusätzliche Schanze bauen könntest, was für eine wäre das?
Eine HS100.
Wenn du bei der Schanze in Gibswil eine Verbesserung einführen/bauen könntest, was wäre das?
Ein Windkanal fehlt.
Wenn du entscheiden könntest, was für ein Spezialtraining wir unbedingt mal machen müssen, was wäre das?
IO HAWK für das Gleichgewicht.
Wenn du ein neues Clubkleidungsstück anschaffen könntest, was wäre das?
Eine SC am Bachtel Unterhose.
Deine Individualsponsoren?
Mami und Papi.



Lieber Syrill,

Das mit den Bachtel-Unterhosen und dem IO HAWK werden wir uns überlegen. Ein Windkanal wird aber eher schwierig. Wir wünschen dir, dass du weiterhin Skispringen einfach cool findest und jedes Jahr einen kleinen Schritt deinem sportlichen Vorbild Simon Ammann näher kommst. Und natürlich warten wir gespannt auf den Moment, in dem du zum ersten Mal über eine Flugschanze springst.

Dein Trainerteam vom SC am Bachtel

Die nächste Athletin in der Rubrik "Es stellt sich vor..." wird Lotti Suter sein.



< zurück

Nächste Veranstaltung
23.09.2017
Bachtelcupfinale

Zweiter und letzter Teil des Bachtelcups
mehr >











Copyright © 2010 – by GRSZO