Sprungschanzen Gibswil im Zürcher-Oberland

Willkommen bei den Sprungschanzen Gibswil

Die ganzjahres Skisprunganlagen im Zürcher-Oberland.


Saisonschluss - Saisonstart in Gstaad

Danke für das super Wochenende und für eine super Saison!


Eine Rasselbande mit 17 Kindern im Alter von 8-16 Jahren aus dem Züri Oberland machte dieses Wochenende Gstaad unsicher. So schnell werden sie uns dort nicht vergessen...



Ein bisschen enttäuscht waren wir im Vorfeld schon, dass das Wetter dieses Wochenende überhaupt nicht mitspielte. Unsere ganzen Pläne wurden über den Haufen geworfen. So mussten wir uns am Samstag mit einer einfachen Turnhalle begnügen. Wobei, wir merkten, eigentlich braucht es gar nicht mehr. Fast vier Stunden verbrachten wir am Samstag in der gemieteten Turnhalle, fast immer in Bewegung. Zuerst übten wir unsere Choreo für den Abend, dann ein Aufwärmen mit Stafetten, dann ein Postentraining und als die Trainer an die Sitzung mussten, machte Patricia mit den Kids noch verschiedene Spiele und alles, was noch erledigt werden musste.



Um 17:30 dann unser grosser Auftritt. Vor zahlreichem Publikum durften die Kinder unseren Song vortragen. Leider klappte es überhaupt nicht, was aber nicht an den Kindern lag, sondern, weil man das Lied fast nicht hörte und an einigen Stellen durch das Stampfen der Choreo die CD noch zurückgesprungen ist und die Mädchen dann bei ihrem Part mehrere Sekunden voraus waren. Weil es mit der richtigen Soundanlage nicht klappte, wurde die CD nur mit dem Lautsprecher vom Beamer abgespielt - es war ein kleines Desaster. Die Betreuer waren extrem enttäuscht.



Glücklicherweise durften wir dann im Verlauf des Abends das Ganze nochmals zweimal vortragen und es klappte dann um ein Vielfaches besser. Auf der Dropbox findet ihr eine der Aufnahmen davon.

Ein bisschen stolz sind wir auf unsere Ladies, die kurzerhand eine coole Choreo aus dem Boden stampften und sich viel, viel Zeit für die Vorbereitung nahmen - "...wämmer mit Zöpf i de Haar und lackierte Fingernägel, ine zeiged wie das gaht, ja dänn mir sind parat..."
Und hier das Resultat der ganzen Vorbereitung:



Im Anschluss an unseren Auftritt kam es dann zur Rangverkündigung der Helvetia Nordic Trophy Gesamtwertung. 10 AthletInnen vom SC am Bachtel durften sich über einen Platz auf dem Podest oder ein Leadertrikot freuen. Es waren dies: Dominik, Nicola, Lotti, Rea, Leon, Yanick, Syrill, Simone, Felix und Celina. Wobei Leon an diesem Wochenende leider nicht dabei sein konnte. Wir gratulieren allen AthletInnen zu ihren Leistungen, auch jenen, die diesmal "noch" nicht auf dem Podest standen.



Und dann - ja dann wurden eifrig CDs verkauft. Unsere Jüngsten packten sich einen Stapel CDs und marschierten los. Sie machten das super. Auch wenn das mit dem Rückgeld geben, nicht immer ganz klappte. Dafür möchten wir uns bei einigen Käufern entschuldigen. Wir werden das Verkaufspersonal in Zukunft besser schulen.

Am späteren Abend durften wir uns am reichhaltigen Buffet verköstigen und als wir dann relativ spät in unsere Unterkunft zurückgekehrt sind, mussten wir ja noch unser Saisonabschluss-Filmli schauen (siehe oben). Es wurde diesmal sehr, sehr spät für die Kinder, aber das ist imfall nicht immer so, das war diesmal eine Ausnahme.



Am nächsten Morgen gab es ein kleines Morgenfooting im Schneetreiben von Gstaad und ein gemütliches Zmorgenessen. Danach halfen alle mit, dass wir in einer guten halben Stunde alles Geschirr gewaschen, alles aufgeräumt und alles geputzt hatten. Das war und ist nicht selbstverständlich.

Danach ging es nochmals in die Turnhalle Schönried für ein kleines Morgentraining. Dann mit den Skibussen zurück über den Brünig und dank den Winterreifen schafften wir es - zwar mit einem kleinen Umweg und ein bisschen erhöhtem Herzschlag - doch relativ gut über die teilweise schneebedeckten Strassen.



Zum Abschluss wollten wir ursprünglich am Sonntag eigentlich in Bern in ein Erlebnisbad, aber da an einem Sonntag bei schlechtem Wetter das Bad wohl bereits ohne uns aus allen Nähten platzt, sparten wir uns das viele Geld und entschieden uns für das Hallenbad Allmend in Luzern - mit einer Rutsche und einem 5m-Sprungturm war dies auch keine so schlechte Variante. Vielleicht holen wir das Ganze irgendwann mal mit einem Besuch im Alpamare nach - wenn die Kids es sich verdient haben - und wenn wir genug Geld haben.

Dieses Wochenende waren (praktisch) zum ersten Mal unsere Kleinsten mit dabei. Es hat alles wunderbar geklappt. Wir glauben, es hat für alle gestimmt. Für die 8-jährigen, für die 12-jährigen, für die 16-jährigen, für die Mädchen und für die Jungs. Altersdurchmischtes Lernen würde man dem heutzutage wohl sagen. Ein Training mit solch einem bunten Haufen mag vielleicht nicht immer ganz einfach sein, aber die Kinder beweisen uns jedesmal, dass es geht. Und die Bilder und Videos dazu findet ihr auf unserer Dropbox > 

Mir freued eus uf e super Saison...und mir wüsnsched eu, dass ihr euri Ziel erreiched...und egal was passiert...und egal was isch...mir macheds mit emene Lächle im Gsicht...GO Bachtel GO




< zurück

Nächste Veranstaltung
Zur Zeit kein Termin verfügbar.











Copyright © 2010 – by GRSZO