Sprungschanzen Gibswil im Zürcher-Oberland

Willkommen bei den Sprungschanzen Gibswil

Die ganzjahres Skisprunganlagen im Zürcher-Oberland.


Selektion Junioren Weltmeisterschaft in Kandersteg

Vom 1.-4. Februar 2018 werden die Sprungwettkämpfe der diesjährigen Junioren WM in Kandersteg ausgetragen. Startberechtig sind Athletinnen und Athleten mit den Jahrgängen 1998 bis 2002. Alle Wettkämpfe in der Disziplin Skisprung werden auf der HS106 stattfinden- auch die Damen.

Erstmals überhaupt wurden für die Junioren WM drei Bachteler Springer(innen) selektioniert. Mit nach Kandersteg dürfen Rea Kindlimann bei den Damen und Dominik Peter, sowie Lars Kindlimann bei den Herren.



Für Dominik Peter ist es die zweite Teilnahme an einer Junioren WM. 2017 lief es ihm in Park City (USA) noch nicht so bombig. Dieses Jahr sieht einiges anders aus. Erstens ist die Form von Dominik diesmal eindeutig aufsteigend und zweitens findet die Junioren WM 2018 auf einer seiner Lieblingsschanzen statt. Auf der HS106 in Kandersteg konnte er in der Vergangenheit schon einige sehr starke Sprünge in den Hang zaubern. Das Ziel hat Dominik gleich selbst formuliert - ein Top10-Rang.



Ob das realistisch ist, wissen wir nicht. Es wäre auf jeden Fall ein sehr, sehr starkes Resultat. So oder so wünschen wir Dominik einfach tolle Sprünge und wenn das klappt, dann darf man auch mit dem Resultat zufrieden sein - auch wenn es dann kein Top10-Rang ist.



Lars Kindlimann hat eine turbulente Zeit hinter sich. Eigentlich lief es diesen Sommer gesundheitlich wieder ganz passabel. Leider warf ihn dann zu Beginn der Herbstsaison eine Sprunggelenksverletzung wieder komplett aus dem Rennen. Er konnte von September bis Mitte Dezember keinen einzigen Sprung auf der Schanze machen und auch sonst nur sehr eingeschränkt trainieren. Kurz vor Weihnachten dann sein Comebacksprung auf der Bachtelblick-Schanze. Nach den Weihnachten seine ersten Sprünge in Kandersteg und anfangs Januar sein erster Wettkampf an gleicher Stelle. Dabei überzeugte er mit einzelnen guten Sprüngen. Beim Alpencup in Hinterzarten lief es dann zwar noch nicht wie gewünscht, aber trotzdem darf Lars nun an seiner ersten Junioren-Weltmeisterschaft teilnehmen. Ein schöner Lohn fürs Weitermachen und Weiterkämpfen in den letzten zwei bis drei nicht ganz so einfachen Jahren mit ganz, ganz vielen gesundheitlichen Problemen.



Rea Kindlimann hatte einen tollen Sommer mit einem 9. Rang beim Alpencup in Pöhla und zwei Top30-Platzierungen bei ihrem ersten Fis-Cup auf einer 100m-Schanze in Kandersteg. Danach folgte zwar noch der Schanzenrekord auf der Bachtelblick-Schanze, aber ab dann war ein bisschen der Wurm drin. Irgendwie passte es auf der Schanze einfach nicht mehr zusammen. Der Start in den Winter war dann auch sehr bescheiden - eigentlich wie schon letztes Jahr. Die Winterwettkämpfe bis jetzt eher enttäuschend - genau wie im letzten Jahr. Dank dem Training auf der Bachtelblick-Schanze ging es jetzt aber wieder merklich aufwärts - genau wie im letzten Jahr. Und wenn wir die Geschichte ein bisschen weiterspinnen: am 29. Januar 2017 packte sie in Kandersteg auf der HS74 einen Bombensatz aus, von der gleichen Anlaufluke wie die U16-Jungs sprang sie die drittbeste Weite - vier Wochen später holte sie sich an den OPA-Spielen ganz überraschend den 6. Rang. Wir wissen: abgerechnet wird immer erst am Schluss und manchmal macht es bei Rea halt einfach wieder Klick. So oder so, wir wünschen Rea tolle Wettkämpfe, viele wertvolle Erfahrungen und was am Schluss herausschaut, das werden wir sehen.


Das Programm:
Montag, 29. Januar
18.00 Uhr Eröffnungsfeier Skispringen & Nordische Kombination

Dienstag, 30. Januar
16.00 Uhr Offizielles Training HS106, Damen
19.00 Uhr Offizielles Training HS106, Herren

Mittwoch, 31. Januar
16.00 Uhr Offizielles Training HS106, Damen
19.00 Uhr Offizielles Training HS106, Herren

Donnerstag, 1. Februar
15.00 Uhr Probedurchgang HS106, Damen
16.15 Uhr Wettkampf HS106, Damen
18.00 Uhr Probedurchgang HS106, Herren
19.15 Uhr Wettkampf HS106, Herren
21.15 Uhr Medaillenzeremonie (Damen/Herren)

Freitag, 2. Februar
16.00 Uhr Offizielles Training HS106, Team Damen
19.00 Uhr Offizielles Training HS106, Team Herren

Samstag, 3. Februar
15.00 Uhr Probedurchgang HS106, Team Damen
16.00 Uhr Wettkampf HS106, Team Damen
18.00 Uhr Probedurchgang HS106, Team Herren
19.00 Uhr Wettkampf HS106, Team Herren
21.15 Uhr Medaillenzeremonie (Team Damen/Herren)
22.00 Uhr Athletenapèro im Gemeindesaal

Sonntag, 4. Februar
10.00 Uhr Probedurchgang HS106, Team Mixed
11.00 Uhr Wettkampf HS106, Team Mixed
13.30 Uhr Medaillenzeremonie (Team Mixed)
im Anschluss Schlussfeier in der Nordic Arena


Wir freuen uns auf eine spannende und erlebnisreiche Junioren WM in Kandersteg. Mit ganz vielen, ganz coolen Sprüngen.

GO Bachtel GO





< zurück

Nächste Veranstaltung
22.09.2018
Bachtelcupfinale

Finale der Bachtelcup-Wettkampfserie 2018
mehr >











Copyright © 2010 – by GRSZO